Shopbewertung - fishgohome.com

Telmatochromis vittatus (Gestreifter Zügelbuntbarsch)

1836.jpg
Herkunftunbekannt
FutterAllesfresser
Schwierigkeitfür erfahrene Aquarianer
Zuchtmittel
VermehrungHöhlenbrüter
Wasserregionunten
pH-Wert7,5 - 8,5
Temperatur24 - 27 °C
°dGH10 - 30
Endgröße6 - 8 cm
1043 4 cm € 6,55
1044 5 - 6 cm € 8,27
1045 XL € 16,58

inkl. ges. MwSt. 19 %, zzgl. Versandkosten

Der Gestreifte Zügelbuntbarsch (auch Schneckenbarsch genannt) kommt endemisch im Tanganjikasee vor, und zwar bei Mbity Rocks.

Geschlechterunterscheidung: Die Männchen sind schlanker und größer, die Weibchen dagegen etwas dicker.

Es handelt sich um revierbildende Fische, die meistens in Einehe leben. Im Becken sollten sich viele Aufbauten aus Steinen und Felsen mit vielen Höhlen befinden, wo sich die Barsche verstecken können. Pflanzen sind nicht notwendig.

Fortpflanzung: Die Fische laichen in einer Höhle ab, es kann ein umgedrehter Blumentopf, ein Schneckenhaus oder eine halbierte Kokosnuss sein. Das Weibchen kümmert sich um das Gelege in der Höhle. Sobald die Jungtiere freischwimmen, bewacht vor allem das Männchen das Revier.

Futter: Man kann den Fischen Lebend-, Frost- sowie Trockenfutter anbieten, auch Flockenfutter wird angenommen.

Beckenlänge: 90 cm

Bewertung

18. 10. 2017, Monika Giesenberg 5*

Sehr schöne und kräftige Tiere.

Es könnte Sie auch interessieren