Shopbewertung - fishgohome.com
Der Versand läuft trotz der Corona-Krise ganz normal. Wir versenden jede Woche, Sie können sich jederzeit bestellen!

Lamprologus kendalli (Kendalls Tanganjikaseebuntbarsch)

1058.jpg
Herkunftunbekannt
FutterFleischfresser
Schwierigkeitfür erfahrene Aquarianer
Zuchtmittel
VermehrungHöhlenbrüter
Wasserregionmitten
pH-Wert7,5 - 8,5
Temperatur23 - 27 °C
°dGH10 - 30
Endgröße12 - 16 cm
0746 4 - 5 cm € 11,34
0747 5 - 7 cm € 17,28

inkl. ges. MwSt. 16 %, zzgl. Versandkosten

Synonym: Lepidiolamprologus kendalli

Kendalls Tanganjikaseebuntbarsch kommt endemich im Tanganjikasee vor, und zwar im Felslitoral bei Mutondwe Island, Sambia.

Geschlechterunterscheidung: Der Färbung nach kann man das Geschlecht nicht unterscheiden, denn Männchen und Weibchen haben die gleiche Farbe. Die Männchen sind jedoch etwas länger in der Körperabmessungen als die Weibchen.

Es handelt sich um revierbildende Fische, die in Paaren leben, in enger Bindung im Felsbiotop. Diese Buntbarsche sind Räuber, man kann sie jedoch mit großen Cichliden vergesellschaften. Das Becken muss mit Felsaufbauten eingerichtet werden, in deren Höhlen und Spalten sich die Tiere verstecken können. Als Bodengrund eignet sich feiner Sand. Eine Bepflanzung mit robusten Arten ist möglich. Notwendig ist ein regelmäßiger wöchentlicher Wasserwechsel.

Fortpflanzung: Die Fische laichen in Höhlen. Die Bruthöhle wird von beiden Partnern bewacht. Man bildet das Paar aus einer kleinen Gruppe von heranwachsenden Fischen.

Futter: Die Fische bevorzugen Lebendfutter, vor allem Insektenlarven und Krebstiere. Manchmal gehen sie auch ans Rinderherz und Flockenfutter.

Beckenlänge: 80 cm