Shopbewertung - fishgohome.com
Sonderangebot für dieses Wochenende: Eine Packung Tubifex (frostgetrocknet) gratis zu jeder Bestellung!
Home / Süßwasseraquaristik / Zierfische / Afrikanische Salmler / Arnoldichthys spilopterus

Arnoldichthys spilopterus (Arnolds Rotaugensalmler)

2084.jpg
Herkunftunbekannt
FutterAllesfresser
Schwierigkeitfür erfahrene Aquarianer
Zuchtmittel
VermehrungFreilaicher
Wasserregionmitten
pH-Wert6,0 - 7,8
Temperatur24 - 28 °C
°dGH0 - 20
Endgröße10 cm
K831 5-7 cm € 12,63

inkl. ges. MwSt. 19 %, zzgl. Versandkosten

Synonym: Petersius spilopterus

Arnolds Rotaugensalmler (auch Afrikanischer Großschuppensalmler genannt) kommt im tropischen Westafrika vor, und zwar von Lagos bis zum Nigerdelta.

Geschlechterunterscheidung: Die Afterflosse beim Männchen ist konvex und dreifarbig (rot-gelb-schwarz) gestreift, beim Weibchen ist sie dagegen fast gerade und mit einem schwarzen Punkt.

Die Rotaugensalmler sind friedliche Schwarmfische, die ein geräumiges, eher flaches Becken mit schwacher Bepflanzung brauchen. Den Fischen muss genügend Schwimmraum zur Verfügung stehen. Der Bodengrund sollte dunkel sein.

Fortpflanzung: Es handelt sich um Freilaicher. Die Jungfische schlüpfen aus den Eiern nach 30 bis 35 Stunden und nach sechs Tagen schwimmen sie frei.

Futter: Die Rotaugensalmler fressen Lebend-, Frost- sowie Flockenfutter.

Beckenlänge: 100 cm