Shopbewertung - fishgohome.com
250 ml Flockenfutter für Malawicichliden gratis zu jeder Bestellung!
Home / Meerwasseraquaristik / Seefische / Grundeln / Gobiodon okinawe

Gobiodon okinawe (Gobiodon okinawae)

3756.jpg
HerkunftSüdjapan, Australien bis Mikronesien
FutterAllesfresser
Schwierigkeit-
Zuchtschwierig
VermehrungFreilaicher
Wasserregionmitten
pH-Wert-
Temperatur-
°dGH-
Endgröße3 cm
MM34 M € 15,58

inkl. ges. MwSt. 19 %, zzgl. Versandkosten

Die Gelbe Korallengrundel lebt im Westpazifik und kommt vom Süden Japans bis zum Südteil des Großen Barriereriffs vor. Sie ist nicht einmal 4 cm groß und eignet sich deshalb auch für kleine Aquarien. Ihr Körper ist leuchtend gelb mit der Ausnahme einer blassen Region auf der Wange. Gegen Fressfeinde wird sie durch einen giftigen, bitteren Schleim auf ihrer Haut geschützt, der sie ungenießbar macht. Diese Grundeln bevorzugen Korallenriffe und geschützte Lagunen. Sie leben und schlafen in Gruppen auf den Ästen von Korallen der Gattung Acropora.

Als Nahrung dient dieser Grundel v.a. Plankton. Sie ist jedoch kein aktiver Jäger, sondern wartet, bis die Beute zu ihr kommt. Dann schießt sie nach vorne, schnappt sich die Beute und kehrt sofort zu ihrer Koralle zurück. Die Grundeln beginnen ihr Leben als Weibchen. Wenn sich ein Paar gefunden hat, wechselt einer der Partner das Geschlecht. Falls es sich um zwei Weibchen handelt, wird das größere zu einem Männchen. Bei zwei Männchen wird das kleinere zum Weibchen. Die Eier werden in Bändern um die Äste der Koralle gelegt und vom Männchen bewacht, bis die Jungen schlüpfen.

Es könnte Sie auch interessieren