Shopbewertung - fishgohome.com
Eine Anubias-Pflanze gratis zu jeder Bestellung!
Home / Meerwasseraquaristik / Seefische / Kaiserfische / Centropyge vrolikii

Centropyge vrolikii

3163.jpg
Herkunftgesamter tropischer Indopazifik
FutterAllesfresser
Schwierigkeit-
Zuchtunbekannt
Vermehrunglegt Eier außerhalb des Wassers ab
Wasserregionmitten
pH-Wert-
Temperatur-
°dGH-
Endgröße12 cm
MA13 M € 48,96

inkl. ges. MwSt. 19 %, zzgl. Versandkosten

Perlschuppen-Zwergkaiserfisch kommt wie die meisten Zwergkaiserfischarten in den Korallenriffen des Indopazifik vor. Die Zwergkaiserfische besitzen den typischen Dorn am unteren Kiemendeckel, sie sind hochrückig und seitlich abgeflacht. Die Rückenflosse ist durchgehend. Die meisten Arten sind farbenfroh. Eine abweichende Färbung der Jungfische, wie bei vielen anderen Kaiserfischen, gibt es bei den Zwergkaiserfischen nicht. Die Zwergkaiserfische leben paarweise oder in Haremsgruppen, versteckt zwischen Korallenbeständen.

Die Zwergkaiserfische eignen sich für die Haltung im Aquarium sehr gut, weil sie auch in Freiheit nur wenige Quadratmeter große Reviere haben und sich deshalb an die beengten Verältnisse im Becken gut anpassen. Da die Fische Hermaphroditen sind, ist die Zusammenstellung der Paare kein Problem, wenn man zwei Tiere kauft, deren Größe deutlich unterschiedlich ist. Das kleinere Tier wird zum Weibchen, während das größere männlich wird. Problematisch ist nur die Neigung vieler Exemplare, an den Korallen zu knabbern. Das ist bei einzelnen Individuen verschieden und hängt nicht von der Art ab. Ein korallenfressender Zwergkaiserfisch kann den Beckenbestand in wenigen Tagen vernichten.

Futter: Die Fische fressen vor allem Algen, aber auch kleine Krebstierchen.

Beckengröße: 150 Liter