Shopbewertung - fishgohome.com
Der Versand läuft trotz der Corona-Krise ganz normal. Wir versenden jede Woche, Sie können sich jederzeit bestellen!

Geosesarma sp. vampire purple (Vampirkrabbe lila)

6064.jpg
Herkunftunbekannt
Futterunbekannt
Schwierigkeit-
Zucht-
Vermehrung-
Wasserregion-
pH-Wert-
Temperatur-
°dGH-
Endgröße-
K422 4 cm € 7,98

inkl. ges. MwSt. 16 %, zzgl. Versandkosten

Die Vampirkrabbe kommt in Asien (Sulawesi) vor. Es handelt sich um eine friedliche und anspruchslose kleine Landkrabbe, die sich in ihrer Heimat auch auf Bäumen aufhält. Ausgewachsene Exemplare erreichen die Größe von nur ca. 6 cm, sie eignen sich also auch für kleine Terrarien.

Terrarium: Das Terrarium sollte feucht sein. Die Krabbe benötigt eine kleine, flache Schale mit Süßwasser und eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Man sollte das Terrarium mehrmals täglich besprühen. Die Wasserschale muss wirklich flach sein, ansonsten können die Krabben dort ertrinken. Als Substrat eignet sich Torf oder sandige Walderde. Lebende Pflanzen werden von den Vampirkrabben gefressen, man muss also nach künstlichen Pflanzen greifen. Die Krabben nutzen sie zum Klettern.

Vergesellschaftung: Empfehlenswert ist eine Gruppe derselben Art, denn zwischen artfremden Krabben entstehen oft Revierstreitigkeiten.

Temperatur: 24 bis 28 °C

Futter: Es handelt sich um Allesfresser, die man mit grünem Gemüse, Karotten, geschälten Äpfeln, Zierfischfutter und Frostfutter füttern kann.

Es könnte Sie auch interessieren