Shopbewertung - fishgohome.com
Der Versand läuft trotz der Corona-Krise ganz normal. Wir versenden jede Woche, Sie können sich jederzeit bestellen!

Egeria densa

4683.jpg
Herkunftunbekannt
Futterunbekannt
Schwierigkeit-
Zucht-
Vermehrung-
Wasserregion-
pH-Wert-
Temperatur-
°dGH-
EndgrößeEasy 3
P407 Easy 3 € 2,86

inkl. ges. MwSt. 5 %, zzgl. Versandkosten

Die Dichtblättrige Wasserpest ist eine schnell wachsende Wasserpflanze aus der Familie der Froschbissgewächse. Dank ihr wird in einem neu bepflanzten Aquarium sehr schnell eine ausreichende Sauerstoffversorgung sichergestellt.

Beschreibung: Es handelt sich um eine mehrjährige krautige Pflanze, die flutend im Wasser wächst. Sie hat zwei bis drei Millimeter dicke, harte und leicht brüchige Stängel, die dicht beblättert sind. Die oberen Blätter erscheinen dabei normalerweise in vierzähligen Quirlen. Die einzelnen Blätter sind schmal länglich und von dunkelgrüner Farbe. Die Blüten sind klein und haben weiße Farbe.

Verbreitung: Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet der umfasst den Südosten Brasiliens, Uruguay und Argentinien. Die Pflanze ist heute weltweit eingebürgert. Sie lässt sich u.a. in Gewässern in Chile, Mexiko, Nordamerika, Ostafrika, Australien, Neuseeland, Japan und Europa nachweisen. Zumindest in Europa gilt sie bislang als weitgehend unproblematische eingebürgerte Pflanze. In anderen Regionen gilt sie wegen ihres schnellen Wachstums als Schadpflanze.

Dank ihres schnellen Wachstums ist die Pflanze in der Lage, den Fischbesatz sehr bald mit ausreichendem Sauerstoff zu versorgen. Sie gedeiht auch in weichem Wasser. Die besten Wachstumsbedingungen findet sie jedoch in kalkreichem Wasser mit höheren pH-Werten. Sie zählt eher zu den Kaltwasserpflanzen, höhere Temperaturen (über 26 °C) verträgt sie nur kurzfristig.

Platzierung im Becken: Hintergrund

Schwierigkeitsgrad: sehr einfach

Wachstum: sehr schnell

Es könnte Sie auch interessieren