Shopbewertung - fishgohome.com
Der Versand läuft trotz der Corona-Krise ganz normal. Wir versenden jede Woche, Sie können sich jederzeit bestellen!
Home / Süßwasseraquaristik / Zierfische / Barben / Barbus /Puntius/ ticto /odessa/

Barbus /Puntius/ ticto /odessa/ (Rubinbarbe, Odessabarbe)

308.jpg
Herkunftunbekannt
FutterAllesfresser
Schwierigkeitfür Anfänger
Zuchtmittel
VermehrungFreilaicher
Wasserregionmitten
pH-Wert6,0 - 7,0
Temperatur22 - 26 °C
°dGH5 - 25
Endgröße5 cm
4017 3 - 4 cm € 1,71
4018 > 4 cm € 1,95
S017 2,5 - 3 cm € 1,55
SS17 2 - 2,5 cm € 1,36

inkl. ges. MwSt. 16 %, zzgl. Versandkosten

Synonyme: Cyprinus ticto, Barbus stoliczkanus, Rothee ticto, Systomus ticto, Systomus tripunctatus

Die Odessabarbe (auch Zweipunktbarbe oder Zweifleckbarbe genannt) kommt in Vorderindien vor, und zwar von Sri Lanka bis zum Himalaya, wo sie in Bächen, Flüssen und stehenden Gewässern lebt.

Geschlechterunterscheidung: Die Männchen sind schlanker, die Rückenflosse ist randwärts meistens schwärzlich getüpfelt und der Körper ist rötlichbraun überhaucht. Die Weibchen sind dagegen kräftiger gebaut und ihre Rückenflosse ist nur selten getüpfelt.

Die Odessabarben sind friedliche, schwimmfreudige und anspruchslose Fische, die eher niedrigere Wassertemperatur brauchen. Der Bodengrund sollte weich mit viel Mulm sein. Die Beckenränder kann man mit harten Pflanzen dekorieren, in der Mitte muss ein freier Schwimmraum bleiben. Die Odessabarben wühlen kaum. Sie sollten bei 14 bis 16 °C überwintert werden.

Fortpflanzung: Es handelt sich um Freilaicher. Die Eier haften an Wasserpflanzen. Die Jungfische schlüpfen nach ungefähr 30 Stunden.

Futter: Die Barben fressen Lebend-, Frost- sowie Trockenfutter aller Art.

Beckenlänge: 70 cm