Shopbewertung - fishgohome.com
Der Versand läuft trotz der Corona-Krise ganz normal. Wir versenden jede Woche, Sie können sich jederzeit bestellen!

Gyrinocheilus aymonieri (Siamensische Saugschmerle)

845.jpg
Herkunftunbekannt
FutterAllesfresser
Schwierigkeitfür erfahrene Aquarianer
Zucht-
Vermehrung-
Wasserregionunten
pH-Wert6,0 - 7,8
Temperatur24 - 28 °C
°dGH5 - 20
Endgröße15 - 30 cm
K456 4 - 5 cm € 4,00
K457 6 - 7 cm € 4,50

inkl. ges. MwSt. 16 %, zzgl. Versandkosten

Synonyme: Psilorhynchus aymonieri, Gyrinocheilus kaznakovi, Gyrinocheilus kaznakoi, Gyrinocheilops kaznakoi

Die Siamesische Saugschmerle kommt im zentralen Thailand vor.

Geschlechterunterscheidung: Geschlechtsreife Saugschmerlen haben um das Maul herum zahlreiche Dornen. Bei den Männchen sind diese Dornen mehr und stärker ausgebildet.

Die Saugschmerlen sind Revierfische, die ihr Revier gegen andere Fische energisch verteidigen. Die Jungfische (bis zu ca. 10 cm Größe) können mit anderen Fischen vergesellschaftet werden, mit dem Alter verhalten sie sich zu ihren Mitbewohnern jedoch immer belästigender, deshalb ist es besser, wenn man die Schmerlen in einem Artbecken hält. Das Becken muss den Schmerlen viele Versteckmöglichkeiten bieten. Sie sind gute Algenvertilger.

Futter: Die Saugschmerlen fressen überwiegend pflanzliche Nahrung (Algen), ab und zu auch Lebend-, Frost- sowie Trockenfutter.

Beckenlänge: 60 cm

Es könnte Sie auch interessieren