Shopbewertung - fishgohome.com
Alle Barben zu gutem Preis - nur bis Sonntag!

Hyphessobrycon amandae (Feuertetra, Feuersalmler, Funkensalmler)

5329.jpg
Herkunftunbekannt
FutterAllesfresser
Schwierigkeitfür erfahrene Aquarianer
Zuchtschwierig
VermehrungBodenlaicher
Wasserregionmitten
pH-Wert5,5 - 7,0
Temperatur24 - 28 °C
°dGH0 - 12
Endgröße3 cm
2020 1,5-2 cm € 1,82

inkl. ges. MwSt. 19 %, zzgl. Versandkosten

Der Funkensalmler kommt in Brasilien vor.

Geschlechterunterscheidung: Die Männchen haben eine intensivere Körperfärbung. Die Weibchen sind ein bisschen größer und wirken durch die Laichfülle etwas plumper.

Die Funkensalmler sind friedliche Schwarmfische, die sich aufgrund ihrer geringen Größe auch für kleine Aquarien eignen. Der Bodengrund sollte dunkel sein, eine dichte Hintergrundbepflanzung ist notwendig. Man sollte sich mindestens sechs bis zehn Exemplare besorgen, damit sich die Salmler wohl fühlen.

Vergesellschaftung mit anderen Fischarten: Hyphessobrycon georgettae, Rasbora maculata, Rasbora urophthalmoides, Dermogenys pusillus

Fortpflanzung: Die Weibchen setzen Eier im feinfiedrigen Substrat ab. Nach einem Tag schlüpfen die Jungfische.

Futter: Die Funkensalmler fressen Lebend-, Frost- sowie Trockenfutter (Cyclops, Moina, Artemia).

Beckenlänge: 20 bis 40 cm

Es könnte Sie auch interessieren