Shopbewertung - fishgohome.com
Der Versand läuft trotz der Corona-Krise ganz normal. Wir versenden jede Woche, Sie können sich jederzeit bestellen!

Leporinus affinis (Grüner Leporinus)

1107.jpg
Herkunftunbekannt
FutterPflanzenfresser
Schwierigkeitfür erfahrene Aquarianer
Zucht-
Vermehrung-
Wasserregionmitten
pH-Wert6,0 - 7,5
Temperatur23 - 27 °C
°dGH0 - 20
Endgröße30 cm
K005 4 - 5 cm € 14,52

inkl. ges. MwSt. 16 %, zzgl. Versandkosten

Synonyme: Leporinus fasciatus affinis

Vorkommen: Venezuela, Paraguay, Brasilien, Kolumbien, Peru

Das Heimatgebiet des Grünen Leporinus erstreckt sich von Venezuela bis Brasilien, wo er strömungsreiche Abschnitte größerer Flüsse im Einzugsgebiet des Amazonas besiedelt. Es handelt sich um Pflanzenfresser - er frisst Blätter von Wasserpflanzen, Algen, ins Wasser gefallene Früchte, gelegentlich aber auch Larven. Die Körpergrundfärbung ist glänzend weiß bis grünlich. Der zylindrische und seitlich leicht abgeflachte Körper ermöglicht es dem Leporinus schnell zu schwimmen. Man sollte sich immer mindestens eine Gruppe von fünf Exemplaren besorgen - Einzeltiere sind nämlich oft aggressiv. Das Becken sollte mit Steinen und Wurzeln gut strukturiert werden.

Geschlechterunterscheidung: Das Geschlecht ist sehr schwer zu unterscheiden.

Haltungsbedingungen:

  • Wurzelholz und große Steine, die den Fischen Unterschlupfmöglichkeiten bieten
  • Sandboden
  • starker Filter, gute Wasserströmung
  • gut abgedecktes Becken (die Fische sind flink und springen gut)
  • weiches und leicht saures Wasser

Futter: Man sollte den Fischen genügend pflanzliches Futter vorlegen, um das Abfressen eingebrachter Pflanzen zu minimalisieren (pflanzliches Flockenfutter, Brunnenkresse, Salat, Vogelmiere).

Vergesellschaftung mit anderen Fischarten: südamerikanische Großcichliden, Welse

Beckenlänge: 120 cm

Es könnte Sie auch interessieren