Shopbewertung - fishgohome.com
1 kg Flockenfutter mit Spirulina gratis zu jeder Bestellung!

Nannobrycon eques (Spitzmaul-Ziersalmler)

1235.jpg
Herkunftunbekannt
FutterFleischfresser
Schwierigkeitfür erfahrene Aquarianer
Zuchtschwierig
VermehrungFreilaicher
Wasserregionoben
pH-Wert5,5 - 7,0
Temperatur24 - 28 °C
°dGH0 - 15
Endgröße5 cm
2441 > 3 cm € 3,79

inkl. ges. MwSt. 16 %, zzgl. Versandkosten

Synonyme: Nannostomus eques, Poecilobrycon auratus

Der Spitzmaul-Ziersalmler kommt in Brasilien, Westkolumbien und Guyana vor.

Geschlechterunterscheidung: Die Weibchen haben einen gedrungeneren Körper und rundere Bauchlinien. Außerdem sind sie nicht so schön gefärbt als die Männchen.

Es handelt sich um friedliche Schwarmfische. Das Becken für diese Fische darf nicht allzu klein sein, die Minimallänge ist 50 cm. Das Wasser sollte nitratfrei, weich und leicht sauer sein. Als Substrat eignet sich Lavagrus, man kann außerdem auch nach Torffasern greifen. Gute Bepflanzung ist notwendig. Die Wasseroberfläche kann mit Schwimmpflanzen abgedeckt werden, z.B. mit Wasserfarn. Der Boden kann mit Cryptocoryne-Arten, die der Mangel an Licht nicht stört, bepflanzt werden.  Nach jedem Wasserwechsel ist die Anrwendung eines guten Wasseraufbereitungsmittels empfehlenswert.

Futter: Feines Lebend-, Frost- und Trockenfutter wird angenommen.

Beckenlänge: 60 cm

Es könnte Sie auch interessieren