Shopbewertung - fishgohome.com
1 kg Flockenfutter mit Spirulina gratis zu jeder Bestellung!

Apistogramma agassizii (Roter Agassiz-Zwergbuntbarsch, Buntschwanz-Zwergbuntbarsch)

107.jpg
Herkunftunbekannt
FutterFleischfresser
Schwierigkeitfür erfahrene Aquarianer
Zuchtmittel
VermehrungHöhlenbrüter
Wasserregionunten
pH-Wert5,8 - 7,2
Temperatur24 - 27 °C
°dGH0 - 15
Endgröße4 - 7 cm
0051 3 - 4 cm € 3,51
0052 XL € 5,68

inkl. ges. MwSt. 16 %, zzgl. Versandkosten

Dieser Zwergbuntbarsch stammt aus Südamerika, wo er im Stromgebiet des Amazonas mit seinen südlichen Nebenflüssen zu finden ist. Die Zwergbuntbarsche sind zwar revierbildend, aber friedlich und wühlen nicht. Man sollte sich immer ein Männchen mit mehreren Weibchen besorgen. Das Becken muss gut bepflanzt sein und – wenn möglich – dunklen Bodengrund haben. Es dürfen viele Steine und Wurzeln, die den Fischen Versteckmöglichkeiten bieten, nicht fehlen. Wichtig ist klares Wasser und damit verbundener häufiger Wasserwechsel. Die Zwergbuntbarsche sind Versteckbrüter, die in Höhlen laichen. Die Geschlechterunterscheidung ist recht einfach: Männchen sind größer, mit prächtigerer Färbung, stark verlängerten Flossen und spitz ausgezogenem Schwanz. Weibchen haben im Unterschied zu den Männchen eine abgerundete Schwanzflosse. Die Zwergbuntbarsche nehmen sowohl Lebend-, als auch Frost- und Trockenfutter an, das Futter sollte aber kräftig und abwechslungsreich sein.