Shopbewertung - fishgohome.com
1 kg Flockenfutter mit Spirulina gratis zu jeder Bestellung!

Apistogramma cacatuoides (Kakadu-Zwergbuntbarsch)

124.jpg
Herkunftunbekannt
FutterFleischfresser
Schwierigkeitfür Anfänger
Zuchteinfach
VermehrungHöhlenbrüter
Wasserregionunten
pH-Wert6,0 - 7,5
Temperatur24 - 27 °C
°dGH0 - 25
Endgröße5 - 8 cm
0055 3 - 4 cm € 5,31
0056 XL € 7,11

inkl. ges. MwSt. 16 %, zzgl. Versandkosten

Der Kakadu-Zwergbuntbarsch kommt im Amazonasbecken vor. Es handelt sich um revierbildende Fische, die man immer in einer aus einem Männchen und mindestens fünf Weibchen bestehenden Gruppe halten muss. Das Becken für die Kakadu-Zwergbuntbarsche muss gut bepflanzt sein und einen feinen, dunklen Sand als Bodengrund haben. Eine steinerne Bruthöhle oder ein umgekippter Blumentopf dürfen nicht fehlen. Was die Vermehrungsweise angeht, so sind diese Zwergbuntbarsche Höhlenbrüter, die meist an der Höhlendecke ablaichen. Um Gelege und Brut kümmern sich ausschließlich Weibchen, während Männchen das Revier bewachen. Die Geschlechterunterscheidung ist recht einfach: Männchen sind größer, haben ausgezogene Flossen und eine zweizipfelige Schwanzflosse. Weibchen sind dagegen kleiner, haben keine ausgezogenen Flossen und färben sich während der Brutpflege stark gelb. Die Kakadu-Zwergbuntbarsche fressen allerlei Lebendfutter, z.B. Wasserflöhen, Cyclops, Mückenlarven und Tubifex.