Shopbewertung - fishgohome.com

Apistogramma cruzi (Parallelstreifen-Zwergbuntbarsch)

132.jpg
Herkunftunbekannt
FutterAllesfresser
Schwierigkeitfür erfahrene Aquarianer
Zuchtmittel
VermehrungHöhlenbrüter
Wasserregionunten
pH-Wert6,0 - 7,0
Temperatur26 - 30 °C
°dGH0 - 10
Endgröße5 - 6 cm
0022 3 - 4 cm € 17,37

inkl. ges. MwSt. 16 %, zzgl. Versandkosten

Vorkommen: Südamerika; unteres Amazonas-Einzugsgebiet im Dreiländereck Brasilien-Kolumbien-Peru.

Die Männchen der Parallelstreifen-Zwergbuntbarsche neigen zur Polygamie. In einem größeren Becken (ab 100 cm Kantenlänge) können mit einem Männchen drei und mehr Weibchen vergesellschaftet werden. Die Weibchen sind während der Brutpflege untereinander sehr aggressiv.

Geschlechterunterscheidung: Die Männchen werden wesentlich größer, haben zipfelig ausgezogene Enden der Rücken- und Afterflosse und drei parallele Punktreihen unterhalb des Körperlängsbandes. Manche Männchen haben am oberen Hinterrand der Schwanzflosse eine fadenartige Verlängerung. Die Weibchen sind gelb gefärbt und zeigen ein submarginales, goldenes Band in der Rückenflosse.

Haltungsbedingungen:

  • dichte Bepflanzung
  • Dekoration mit Steinen und Wurzelholz

Vergesellschaftung mit anderen Fischarten: Salmler

Futter: Allesfresser; Mückenlarven, Tubifex, Artemia, Flockenfutter

Beckenlänge: 80 cm

Es könnte Sie auch interessieren