Shopbewertung - fishgohome.com
Eine Packung Seemandelbaumblätter gratis zu jeder Bestellung!

Leguane

Es gibt viele Arten, die sich voneinander sehr unterscheiden, was ihre Größe angeht. Einige Arten sind nicht einmal 20 cm groß, der grüne Leguan (Iguana iguana) erreicht dagegen 1,5 m. Einige Arten sind halbwüstenbewohnend, andere stammen aus feuchten tropischen Urwäldern. Es gilt allgemein, dass kleinere Arten mehr insektenfressend und größere Arten mehr pflanzenfressend sind. Halbwüstenbewohnende Arten vertragen nächtliche Temperaturabfälle, bei aus tropischen Regenwäldern stammenden Arten sollte man dagegen diese Temperaturabfälle vermeiden.

 

Grüner Leguan

Sie sollten sich diesen Leguan nur in dem Fall besorgen, wenn Sie ein ausreichend großes Terrarium für eine erwachsene Echse, die 1,5 m erreichen kann, haben. Der grüne Leguan braucht ein höheres feuchtes Terrarium, welches mit vielen starken Ästen ausgestatten ist. Über einem waagerechten Ast muss eine Wärmequelle installiert werden, unter der sich die Temperatur zwischen 30 und 35 °C bewegen soll. Falls sich im Becken mehrere Echsen befinden, muss jeder Echse ihre eigene Wärmequelle zur Verfügung stehen. Ein Becken mit Wasser zum Baden sollte auch nicht fehlen. Dieses Becken muss leicht zugänglich sein – da die Leguane sich oft ins Wasser entleeren, ist eine häufige Reinigung unvermeidbar. Die grünen Leguane sind fast ausschließlich pflanzenfressend, wir füttern sie hauptsächlich mit Pflanzenblättern und –blüten (Blätter: Löwenzahn, Klee, Wegerich, Taubnessel, in der Not auch Chinakohl; Blüten: Löwenzahn, Klee, Robinie). Die Jungtiere dürfen absolut ausnahmsweise eine lebende Grille bekommen. Die Nahrung muss um Vitamine und Minerale ergänzt werden. UV-Strahlung tut den Leguanen gut (ebenso wie den Waranen).  Diese Echsen brauchen auch ziemlich viel Licht; da sie tropische Gebiete, wo sowohl Tage als auch Nächte jeweils 12 Stunden dauern, bewohnen, muss auch im Terrarium die Lichtquelle 12 Stunden pro Tag angeschaltet werden. Die grünen Leguane lassen sich in die Hand nehmen, bei Aufregung können sie jedoch kratzen und mit dem Schwanz peitschen. Die Leguane werden von Eingeborenen oft gejagt, weil das Leguanenfleisch ähnlich wie Hähnchen schmeckt und die Leguanenhaut gut bezahlt wird.

7409.jpg
Anolis carolinensis male
T516 adult € 15,32
6539.jpg
Anolis equestris
T904 M € 48,25
2723.jpg
Basiliscus plumifrons
Stirnlappenbasilisk
T352 S-M € 100,17
2724.jpg
Basiliscus vittatus
Streifenbasilisk
T353 S-M € 33,81
produkt.png
Ctenosaura quinquecarinata
Fünfkiel-Stachelschwanzleguan
TT20 M-L € 130,19
produkt.png
Ctenosaura similis
Gemeiner Schwarzleguan
TT19 S € 137,84
965.jpg
Iguana iguana
Grüner Leguan
T088 CB 25-35 cm € 49,00
produkt.png
Iguana iguana albino
Albinotischer grüner Leguan
produkt.png
Igunana iguana red
Roter Leguan
T550 CB 35-50 cm € 146,23
2751.jpg
Sceloporus malachiticus
Grüner Stachelleguan
T219 adult € 71,00